Schutzformel ALU (H)

Schutzformel ALU (H)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
15,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten




  • Details

Produktbeschreibung

Nach der Runeninschrift von Körlin. Dies ist eines der wenigen Beispiele des heidnischen nordischen Runenzaubers.

Das obere Zeichen gibt als Binderune die gleichsam getarnte und abgekürzte Zauberformel ALU wieder. Da die Binderune gleichzeitig auch eine Zweigrune darstellt, so ergibt sich ætt I (hier Freys – ætt) und die Stelle 2 = U, wodurch das volle Wort ALU herauskommt. Für die Formel ALU finden sich mehrere Schreibweisen auch in umgekehrter Form. Durch die doppelte Anbringung der Zauberformel war der Gegenstand nicht nur Schmuck sondern gleichzeitig Amulett.

Das Alter der Inschrift wird um 550 n.Chr. angegeben. Der Runenmeister war Angehöriger eines nordgermanischen Stammes, da die ALU – Formel außerhalb dieses Gebietes nicht gefunden wurde. Fundort und Herkunft der Inschrift sind nicht identisch.

Wie bei allen Naturprodukten sind Farbe und Maserung unterschiedlich. Das Material ist sehr leicht und angenehm zu tragen.

Größe: 50 mm x 30 mm

Wird in einem schwarzen Samtbeutel geliefert.

Neue Artikel mehr »
Weltanschauung Mädelhemd
18,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten